DZOGCHEN

Gemeinschaft Österreich

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Gars und Lings

 Die gemeinschaftliche Organisation ist das Ergebnis von Chögyal Namkhai Norbu´s Vision:

Gakyil SprayDie Gars, tibetisch für Wohnsitze, hier in der Bedeutung von Orte der Zusammenkunft sind die größeren Zentren. Die Lings - Inseln oder Orte sind  die kleineren Zentren.  Zusammen bilden sie eine großes Mandala, dass die verschiedenen geographischen Regionen der Welt vereint. Symbolisch stellt dieses Mandala das Universum dar, wie es von dem einzelnen wahrgenommen wird.  In diesem besonderen Fall repräsentiert es die Orte, wo die Lehre praktiziert wird. Innerhalb der Vision des Mandalas gibt es keine hierarchischen Beziehungen zwischen den verschiedenen zwischen Gars und Lings, sondern nur eine Beziehung der Zusammenarbeit.

 

Die Gars sind:

  • Merigar für Europa (Merigar West in Italien und Merigar Ost in Rumänien)

  • Tsegyalgar für Nordamerika (Tsegyalgar Ost in Massachusetts, USA und Tsegyalgar West in Baja, Mexiko)

  • Tashigar für Südamerika (Tashigar Nord in Venezuela und Tashigar Süd in Argentinien)

  •  Namgyalgar für Ozeanien (New South Wales, Australien)

  • Kunsangar (Süd für Ukraine und Nord für Russland)

Die Gars sind verbunden mit den Lings, die den grundlegenden Kern der Gemeinschaft darstellen.  Viele der Lings befinden sich in grösseren Städten wie etwa Rom, Barcelona, New York und Moskau).

 

Hier ein genauer Überblick.

 

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner